volksschule_kaisermühlen_schüttaustraß

SCHU

Die bestehende Volkschule wird um 5 Klassen,  einer Freizeitklasse, sowie einen Gymnastiksaal mit den erforderlichen Nebenräumen erweitert.
Parallel zum Bestand – aufgeständert über den bestehenden Vorbauten – entwickelt sich der Zubau als eigenständiger Baukörper. In der Fuge zum Bestand werden die erforderlichen Fluchtstiegen positioniert.
Der barrierefreie Zugang wird durch einen eingeschobenen Bauteil im EG sichergestellt. Darüber entwickelt sich die „Spange“ - eine Zugangs-, Verweil und Erschließungszone - welche Zubau und Hauptgebäude verbindet.
Es ergeben sich optimierte Funktionsabläufe, wie eine direkte Anbindung der Lehrerbereiche und gut proportionierte Pausenflächen für die Schüler.

VOLKSSCHULE KAISERMÜHLEN

SCHÜTTAUSTRASSE
1220 WIEN
SCHULERWEITERUNG
DENKMALSCHUTZ
 
Auftraggeber:
WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH


Fertigstellung: 2018