STEG PERSPEKTIVE OST.jpg

STEG

Wohnen am Land ist zum einen Wohnen im Grünen aber vor allem Wohnen, dass die unterschiedlichsten Bedürfnisse umfasst. Einfamilienhaus, Reihenhaus, Starterwohnung, Wohnen im Alter.

 

Die Idee ist, diese so unterschiedlichen Bedürfnisse durch ein flexibles, modulares Konzept innerhalb eines Baukörpers abzubilden. Ein kompaktes Punkthaus aus Wohnmodulen, welche Charakter und Qualitäten der sonst klassisch getrennten Wohnformen aufgreifen.

 

Das neue Quartier als „Dorf im Dorf“. Der Anger als identitätsstiftendes Element dieses neuen Quartiers. Der Anger als Begegnungszone, als halböffentlicher Raum und niederschwellig, gemeinschaftlich genutzter Außenraum. Der Außenraum wird hier als wesentlicher Teil der Wohn- und Lebensqualität verstanden. Das Konzept legt den Fokus auf eine nachhaltige Nutzung von Lebensraum. Möglichst geringe Versiegelung, die Nutzung natürlicher Ressourcen zur Energiegewinnung und Low-Tech-Maßnahmen gegen sommerliche Überhitzung sind wesentlicher Teil des Konzepts.

 

Dieses neue Quartier steht für eine nachhaltige Zukunft am Land. Errichtet in Holzfertigteilbauweise, mit Fokus auf regionale Wertschöpfung soll hier ein zukunftsweisendes Projekt entstehen.

STUDIE
WOHNBAU
STEGERSBACH

BURGENLAND


NEUBAU
HOLZBAU

STÄDTEBAU

MODULAR

51 Wohneinheiten

5 Baukörper, 3 Bauphasen

2-4 Geschoße

 
Zusammenarbeit mit
OK Haus



STUDIE 2020