KIOS%2520Obersch%25C3%25BCtzen%2520Kinde

KIOS

Im Sommer 2019 wurde der bestehende Kindergarten Oberschützen zur Schaffung neuer Räumlichkeiten für eine zeitgerechte Kinderbetreuung erweitert.

Die Erweiterung umfasst den Zubau eines Gruppenraums samt Nebenräumen sowie die Neustrukturierung des bestehenden Gebäudes aus den 70er Jahren. Im Gebäudekern entstand mittels einiger weniger Maßnahmen ein offener, heller Raum, welcher als multifunktionaler Raum sowohl Kindern als auch Pädagoginnen zur Verfügung steht.

Der Zubau greift die bestehende Dachlandschaft auf und macht zeitgleich durch die spielerisch angeordneten Öffnungen den Außenraum erlebbar. Der Hauptraum ist über ein großzügiges verglastes Schiebelement mit der teils überdachten Terrasse verbunden. Mit der Möblierung werden Rückzugsmöglichkeiten geschaffen, welche den Raum in seiner unterschiedlichen Höhe erleb- und erfahrbar machen. Die entsprechend angeordneten Verglasungen schaffen hier eine Verbindung mit der umgebenden Landschaft.

Ein wichtiger Aspekt bei der Planung war außerdem die sehr kurze Bauzeit. Innerhalb von elf Wochen mussten Umbau sowie Zubau fertigstellt sein, der Kindergartenbetrieb teilweise aufrechterhalten werden. Zudem war durch die spezielle Lage des Grundstücks mit äußerst eingeschränkter Zufahrtsmöglichkeit eine großflächige Vorfertigung ausgeschlossen.

Damit fiel die Entscheidung auf eine Ausführung in Holzrahmenbauweise, welche komplett vorgefertigte kleinteilige Elemente bei gleichzeitig rascher Bauweise ermöglicht. Durch die Holzriegelbauweise mit extensiv begrüntem Dach und einer Fassade in Lärchenholzlattung ergibt sich eine günstige Klimabilanz. Der Zubau isoliert betrachtet erfüllt den Niedrigenergiestandard.

KINDERGARTEN OBERSCHÜTZEN

UMBAU
ZUBAU

HOLZBAU

 
Auftraggeber:
Gemeinde Oberschützen

Fertigstellung: 2019

Nominierung für den Holzbaupreis Burgenland 2020 in der Kategorie Weiterbau