VSA

WETTBEWERB
VS ANDRITZ
VOLKSSCHULE

ANDRITZ,

GRAZ

Die drei gleichwertigen Baukörper werden über den zentralen Eingangsbereich erschlossen. Damit entstehen kurze Wege sowie eine kompakte Außenhülle. Die verbindende Erdgeschosszone ist über die großzügige Aula [inkludiert Stiegenhaus und die zentrale Bibliothek] mit den Clustern in den Obergeschossen verbunden. Aula, Erschließung und Bibliothek fungieren als verbindende Drehscheibe, welche sich über alle 3 Geschosse erstreckt. Um den Arbeitsablauf möglichst effizient zu gestalten, wurden die Lehrerarbeitsräume zentral im Erdgeschoss sowie den Clustern zugeordnet situiert.

Der durchgesteckte Freizeitbereich [GTS-Bereich] bietet durch seinen starken Außenraumbezug viele Freizeitaktivitäten im Freien. An diesen anschließend erstrecken sich im Erdgeschoss die Kreativbereiche sowie der Bewegungsraum.

EU-WEIT OFFENER

EINSTUFIGER REALISIERUNGS-WETTBEWERB

 

Auftraggeber:

Stadt Graz

 

2018

magk architektur aichholzer klein